About Me


About Me oder wer ist denn diese "Binti"?

 

Ich bin die Binti, bin Jahrgang 83, komme aus dem schönen Hessen, bin Mutter von zwei wundervollen Kindern, bin die Ehefrau des besten Mannes der Welt und die Pflegerin von unseren süßen Vierbeinern (Meerschweinchen und Kaninchen).

 

Okay, erwischt! Ich heiße natürlich nicht Binti mit Vornamen, sondern Andrea. Binti ist mein Spitzname, der sich aus der Anfangszeit in meinem ersten Modellpferdeforum so ergeben hat. Da es dort schon einen angemeldeten Nutzer mit dem Namen "Andrea" gab, benannte ich meinen Account nach einem meiner damaligen Modellpferde "Bint Shaklina" kurz "Binti"...

 

Tja, so bin ich noch heute als die Binti in der "Szene" unterwegs. ;-)

 

 


Wie kam ich zu den Modellpferden?

 

Richtig angefangen Modellpferde zu sammeln habe ich im Jahr 2004.

 

Natürlich hatte ich auch schon als kleines Mädchen eine "Pferde-Sammlung" bestehend aus Schleich Pferden, Bullyland, Grand Champions, Meine kleine Tierwelt, Playmobil & einer Menge No-Names. Manche davon gibt es auch heute noch. Meine besonderen Lieblinge werde ich sicher auch noch hier auf der Homepage zeigen. Einige der Pferde habe ich aber mittlerweile zum Spielen an meine Kinder weiter gegeben... 

 

Im Dezember 2004 entdeckte ich zufällig bei eb*y den Huckleberry Bey von Breyer. Ich suchte eigentlich etwas ganz anderes über arabische Pferde und da wurde er mir angezeigt... Er kam erstmal auf die Beobachtungsliste.

 

Nach ein paar Tagen schwirrte er mir aber noch immer im Kopf umher.

Also entschied ich mich ihn nun doch zu kaufen...

Tja, was soll ich sagen? Er war und ist einfach atemberaubend schön!

 

Nun wollte ich natürlich mehr über dieses Pferd wissen. Ich beschäftigte mich immer mehr mit Modellpferden und fand nach und nach immer mehr über diese herraus. Anfang 2005 meldete ich mich dann in den ersten Foren an...

 

Das Ganze nahm so seinen Lauf und meine erste Vitrine füllte sich immer mehr mit hübschen Pferden... Es folgte eine zweite und auch noch eine dritte kleinere Vitrine für meine Schätzchen. ;-)

 

Zu Anfang habe ich haptsächlich Araber von Breyer & Peter Stone und den Falabella Wallach von Schleich gesammelt mit nur wenigen Ausnahmen. Dann kamen noch die Pebbles und Chips von Peter Stone und die Breyer Classic Quarter Horse Mare und Stallion und die Fohlen dazu. Mit der Zeit wurden es dann aber auch immer mehr Resins unter anderem hatte ich dann 4x (!) den Polaris von Debbie Lermond und 3x (!) den tradi. Independence von Sarah Rose... Schon verrückt, wenn man drüber nachdenkt... ;-)


Wo ist sie denn hin?

 

Von Mitte 2011 bis Ende 2017 habe ich dann eine große Modellpferde-Pause eingelegt. Die Gründe waren u.a. die Gesundheit, die Hochzeit, der Nachwuchs und der Hausbau. Ich habe mich in der Zeit nur sehr sporadisch mit den Modellpferden beschäftigen können und mich völlig aus den Foren zurückgezogen. Auch habe ich viele meiner schönen Modelle in dieser Zeit verkauft... Heute bereue ich das zum Teil sehr und vermisse ein paar besondere Pferdchen doch sehr. :-(

  

Es war einfach eine schwere, stressige und anstrengende Zeit die nun endlich überstanden ist. Ich bin gesund und sehr glücklich mit meiner kleinen Familie. Was will man mehr?


Neustart im April 2018:

 

Nach unserem Umzug ins Eigenheim und der Beendigung der Arbeiten in und rund um das Haus in 2017, konnte ich mich dann so langsam auch wieder mit meinen Modellpferden beschäftigen. Es fehlt allerdings noch immer der Telefon- und Internetanschluss, was es mir sehr schwer macht meine "alte" Homepage zu bearbeiten...

 

Daher suchte ich mir eine "Homepage-App" für das Smartphone und startete hier im April 2018 nochmal neu. Es macht mir wieder Spass mich mit meinen "Schätzen" zu beschäftigen, nach Infos zu stöbern, sie zu fotografieren und sie euch hier vorzustellen.

 

Was soll ich sagen? Seitdem wächst meine "kleine" Herde auch wieder langsam... ;-)