North Light @ Wade


Die Geschichte von North Light:

 

North Light wurde 1978 von Guy Pocock und Anne Godfrey gegründet. Kurz darauf kam der Künstler Philip Beckwith dazu.

 

North Light Figuren wurden erstmals 1978 von Guy Pocock und Anne Godfrey in der "Fabrik" Yarn Mill, in Biddulph, Stoke On Trent in England produziert. Es wurde mit Hundemodellen begonnen, die von Guy Pocock nach dem Kennel Club Rassestandard entwickelt wurden und als Geschenkartikel verkauft werden sollten. In Zusammenarbeit mit der Skulpteurin Anne Godfrey wurden vorerst sieben Rassen entworfen. Aus dem Erfolg mit dem Geschenkehandel wurde "North Light" geboren.

 

Im Streben nach Perfektion zeichneten, fotografierten und vermaßen sie die Hunde mit der besten Abstammung. Der Studioname wurde gewählt, weil er sich auf die ideale Richtung aus der das Licht in ein Künstlerstudio fallen sollte (dem Nordlicht), bezieht.

Zu Beginn bauten sie eine Linie von 160 Rassehunden auf und erst mitte der 80er Jahre kamen auch Pferde dazu. Auch wurden Nutztiere, wilde Vögel und andere exotische Tiere aus aller Welt produziert.

 

North Light Modelle werden aus einer Mischung aus Keramik, Resin und Porzellanpulver gefertigt. Es gibt auch Cold Cast-Bronze Modelle. Diesen wurde noch Bronze zugemischt und dann wurden sie bemalt um täuschend echt wie eine Bronzefigur auszusehen. Diese Modelle sind sehr viel schwerer als die normalen Resin North Lights.

Bemalt wurden die Modelle mit Acrylfarben von Hand in Airbrush- und Pinseltechniken. Das Finish ist sehr empfindlich und kann leicht Beschädigt werden, deshalb müssen die Modelle sehr vorsichtig behandelt werden.

 

Art Director: Guy Pocock

Skulpteurin: Anne Godfrey

Verkaufsleiterin: Clare Beswick (Urenkelin des legendären Künstlers Robert Beswick)

Geschäftsführer: Paul Farmer

 

Bei allen Skulpturen von North Light sind irgendwo Daten eingeprägt - normalerweise unten auf dem Bauch, auf der Innenseite eines Hinterbeins oder auf dem Gesäß. Diese Daten auf den Modellen sind nicht das Jahr in dem es hergestellt wurde, sondern das Jahr in dem das Copyright vergeben wurde.

 

North Light hatte leider einige finanzielle Schwierigkeiten und hat mehrere Hände durchlaufen. Die Firma (einschließlich aller bestehenden Molds) wurde dann im Jahr 2005 von WADE CERAMICS LTD. aufgekauft. Sie verpackten und verkauften die Pferde unter der neuen Marke "North Light @ Wade".

 

Die meisten Tierfiguren wurden bis Juli 2008 noch in Großbritannien hergestellt, als dann die Entscheidung getroffen wurde diese einzustellen. Eine neue Reihe von Tierfiguren wurde vorgestellt - die "North Light @ Wade Premier Collection" - bestehend aus 17 Pferden und 22 Hunden. Die neue Serie wurde in China hergestellt und zu einem deutlich niedrigerem Preis verkauft.

 

Die besten Skulpturen wurden von North Light im Werk in der Yarn Mill in Biddulph, Stoke On Trent vor ihrer Verbindung mit Wade hergestellt.

Die Verlagerung der Produktion nach China hat den Modellen leider keinen Gefallen getan und die Qualität hat darunter sehr gelitten...


Im Januar 2009 hat Wade die Produktion aller North Light Figuren eingestellt.

Somit werden keinerlei North Light Figuren aktuell mehr hergestellt.